Zukunftsfähigkeit gestalten.

Eine positive Fortführungsprognose ist von wirtschaftlichen und nachhaltigen Faktoren abhängig. Das richtige Geschäftsmodell ist die Basis für langfristigen Erfolg.
Termin vereinbaren

Neue Standards für unternehmerischen Erfolg

Im Rahmen der Arbeit der Geschäftsmodell-Werkstatt werden konsequent folgende Möglichkeiten zur Anpassung des bestehenden Geschäftsmodells überprüft:

  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Plattformgeschäftsmodelle
  • Geschäftsmodelle der Kreislaufwirtschaft
  • Abo-Geschäftsmodelle
  • Aufbau einer Resilienzökonomie
  • Umbau zu nachhaltigen Geschäftsmodellen unter Beachtung der EU-Taxonomie

Mehr erfahren

Veränderung der Umwelt: Besteht weiterhin eine positive Fortführungsprognose für das Unternehmen?

Drohende Inflation, gerissene Lieferketten, erkennbare Rezessionsanzeichen, Auswirkungen der Pandemie, Staatsverschuldungen, Umweltrisiken, und der Ukrainekrieg. Wie kann ein Unternehmen darauf reagieren?

Wir arbeiten konsequent anhand des IDW-S-6- Leitfadens zur Erstellung von Sanierungskonzepten, der sämtliche einschlägige Entscheidungen der Rechtsprechung zu Sanierungskonzepten berücksichtigt und betriebswirtschaftlich konkretisiert. Damit bieten wir unseren Mandanten eine größtmögliche Rechtssicherheit für das Sanierungskonzept ihres Unternehmens.

Mehr erfahren

Ein Werkzeugkasten für die wirtschaftliche Zukunft

Aus unserer langjährigen Erfahrung kennen und vermitteln wir alle essentiellen Aspekte zukunftsfähiger Geschäftsmodelle. 

Mittels einer Auswahl von „Werkzeugen“ kann ein Geschäftsmodell systematisch analysiert werden. Erfolgskriterien und Steuerungsgrößen lassen sich so erkennen. Diese bilden das Fundament für eine Neuentwicklung und die detaillierte Ausarbeitung eines Restrukturierungsplans zur Überzeugung ihrer Gläubiger, Kreditgeber und Gesellschafter.

Mehr erfahren

Ein Geschäftsmodell kann systematisch analysiert und entwickelt werden. Dies bildet das Fundament für eine Neuentwicklung und die detaillierte Ausarbeitung eines Restrukturierungsplans zur Überzeugung ihrer Gläubiger, Kreditgeber und Gesellschafter.

Mehr erfahren

Wichtige Fragen von KMUs

  • Wie bewältige ich aktuell die externen Anforderungen durch steigende Inflation, aufkommenden Rezession, gerissene Lieferketten etc. ?
  • In welchem Krisenstadium befindet sich mein Unternehmen (Strategiekrise / Renditekrise / Liquiditätskrise)?
  • Wie bringe ich Klarheit in die Komplexität meiner Unternehmensprozesse im Verhältnis zu immer komplexer werdenden Umwelt? 
  • Wo bin ich durch externe Faktoren abhängig und verwundbar 
  • Womit und woher weiß ich, was langfristig sinnvoll ist zu digitalisieren oder hinsichtlich des Klimaschutzes umzustellen?
  • Wie finanziere ich die digitale und nachhaltige Transformation?
  • Wie mache ich mein Unternehmen zukunftsfähig, um dessen Fortbestand zu sichern?

Kostenfreies Erstgespräch

Wichtige Fragen von Kreditgebern: Gesellschaftern / Banken / Investoren

  • Hat der Kreditnehmer unter den Rahmenbedingungen eine Zukunftsfähigkeit?
  • Wie kann ich sicher gehen, dass die Risikobewertung / Bonitätsbewertung auf validen Daten beruht? Bisherige Bonitätsbewertungen und Ratings basieren nur auf Basis von Vergangenheitswerten.
  • Werden die zukünftigen Transitorischen Risiken vom Unternehmer hinreichend berücksichtigt und das Unternehmen entsprechend gemanagt?
  • Wie kann das Potential von veränderten Geschäftsmodellen für die Zukunft realistisch eingeschätzt werden?
  • Wie kann ich die Kosten und Nutzen der Nachhaltigkeit und der Digitalisierung von diesen Unternehmen einschätzen?

Kostenfreies Erstgespräch