Wie Sie Ihr Geschäftsmodell zukunftsfähig transformieren und an die „Coronomics“ anpassen.

Wir wissen um den Wert und das Herzblut eines Unternehmers zu seinem Lebenswerk.

Die Corona-Pandemie hat vieles was wir für selbstverständlich hielten, grundlegend verändert.

Bewährte Geschäftsmodelle stehen vor noch nie dagewesenen Herausforderungen und einem Berg digitaler Möglichkeiten.

Wir sind davon überzeugt, dass zukunftsfähiges Wirtschaften nicht ausschließlich mit traditionellen Methoden ermittelt wird.

Die Zukunft gehorcht nicht der linearen Verlängerung der Vergangenheit!

Nur wenn Zukunftsfähigkeit richtig hinterfragt wird, können Handlungsempfehlungen frühzeitig eingeleitet und umgesetzt werden.

Mittels des präventiven Restrukturierungsrahmens und unter Nutzung attraktiver Fördermöglichkeiten können KMU´s Ihre Geschäftsmodelle sanieren und zukunftsfähig ausrichten.

Unser Team besteht aus akkreditieren Digialberater(innen), Start-Up-Gründern und erfahrenen Sanierern. Wir begleiten Sie von der Ideenfindung bis hin zur Finalisierung Ihrer Vorhaben.

Mit der Geschäftsmodell-Werkstatt gestalten wir gemeinsam mit Ihnen den Blick in die Zukunft, um Ihr Unternehmen zu erhalten und zukunftsfähig zu machen.

Im Ergebnis retten Sie ihr Unternehmen und transformieren den Wert Ihres Unternehmens in die Post-Corona-Phase.

Um was geht es?

  • Erhalt des Unternehmens und des Lebenswerkes von Unternehmern.
  • Bonität und Rating bewerten Banken nur auf Basis von Vergangenheit.
  • Notwendig ist ein Blick in die Zukunft.
  • Dieses ist die Basis für Gespräche mit Banken und Investoren.

Wie kann die Geschäftsmodell-Werkstatt Ihnen helfen?

  • Mittels einer Auswahl von „Werkzeugen“ kann ein Geschäftsmodell systematisch analysiert werden. Erfolgskriterien und Steuerungsgrößen werden dadurch erkannt.
  • Diese bilden ein Fundament für eine Neuentwicklung, Restrukturierung oder Sanierung.
  • Wir haben jahrelange Expertise aus der Start-Up-Szene und kennen den Neuaufbau von Unternehmen.

Nutzen Sie das neue Gesetz zum präventiven Restrukturierungsrahmen und öffentliche Fördermittel, um Ihr Unternehmen zukunftsfähig zu machen.

Das Team der Geschäftsmodell-Werkstatt besteht aus akkreditieren Digialberater(innen) und erfüllt die gesetzlichen Vorgaben, damit Ihr Unternehmen in den Genuss der Fördermittel kommen kann.

Ab dem 01.01.2021 ist das „Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen“ (StaRUG) in Kraft getreten. Dieses ermöglicht Unternehmen im ein außergerichtliches und selbstverantwortlich geführtes Sanierungsverfahren. Dieses Gesetz knüpft an die vom IDW (Institut für Wirtschaftsprüfer) gesetzten Standards des IDW S6 Gutachten an mit dem Ziel, die dauerhafte Zukunftsfähigkeit auf Basis veränderter Rahmenbedingungen zu gewährleisten:
  • Check zum digitalen Reifegrad: Geschäftsmodelle prüfen, bewerten und optimieren.
  • Fördermittelcheck: Geförderte Digitalisierung dank "Go-Digital" und "Digital jetzt!" Nutzen und anwenden.
  • Geschäftsmodellcheck: Kostenfreie Selbermachen-Unterstützung durch unseren Werkzeugkasten.
  • Digitalisierungsplan: Aktuelle Fördermittelübersicht und Coronomics Informationen
  • IDW S6 Gutachten: Sanierung statt Insolvenz.
  • Fortführungsprognosen incl. Sanierungs-Moderation: Umsetzung (StaRUG)

Geschäftsmodell-Werkstatt: Gut zu wissen

Zielgruppe

Kleinere und mittlere Unternehmen (KMU)

Dauer der Umsetzung

von 3 Tagen Intensiv-Impuls-Check bis zur Begleitung bis zur erfolgreichen Sanierung

Förder­mittel & Investi­tion

Im Rahmen von "Go-Digital" und "Digital-Jetzt" möglich. Investition ab ca. 5.000,- €

Ergebnis

Zukunftsfähige Geschäftsmodelle. Herstellung der Fortführungsfähigkeit und der Wettbewerbsfähigkeit.

Die Geschäftsmodell-Werkstatt ist eine Arbeitsgemeinschaft (ARGE) der DIGUM GmbH in Kooperation mit #FORTSCHRITT

Unsere Partner

Digitalisierung klargemacht: lesenswert

Vom Openbanking – zum Kontextbanking

Vom Openbanking – zum Kontextbanking

In der ausgehenden analogen Welt waren Banken genau dort, wo man sie braucht. Im Möbelhaus bei der Finanzierung der neuen Küche, bei der mobilen Zahlung im Supermarkt oder im Internet am digitalen Point of Sale. Doch die Zahlungsprozesse werden zu Hintergrundprozessen und das Ökosystem Bank ändert sich durch die Verbreitung der Plattformökonomie. Plattform-Ökonomie: Verstehen, nutzen oder aufgeben! Zur Jahrtausendwende wurde die provokante Aussage „Software frisst die Welt“, von namhaften Fachjournalisten publiziert. Spätestens seit der massenhaften Verbreitung und der alltäglichen Nutzung mobiler Smartphones erscheint diese Aussage auch fachfremden Lesern zunehmend wortwörtlich realistisch. In Verlängerung dieses Gedankens, würde diese Aussage zu Beginn [...]

„Nicht-Digitalisierung“ ist riskant 

„Nicht-Digitalisierung“ ist riskant 

Digitalisierung schreitet voran und wird auch in der Bankbranche tagtäglich deutlich. Wie Investoren, Unternehmen, Start-ups, Talente und Kompetenzentwickler die Steuerung der Digitalisierungsrisiken für die Geschäftsmodelle jedoch systematisch in den Griff bekommen, ist völlig offen, meinen die BBL-Kolumnisten Dr. Peter Lender und Prof. Dr. Arnd Wiedemann. Gesucht sind daher „Messgeräte und Werkzeuge“ der Digitalisierung. Zunächst muss man sich darüber im Klaren sein, ob und was die Digitalisierung überhaupt verändert. Es scheint aktuell häufig in Diskussionsrunden und Foren mit n-Teilnehmern n+1 Meinungen und Wertungen zur Digitalisierung zu geben. Zunächst ist der scheinbare Widerspruch zwischen „alles beim alten“ und „alles neu“ aufzuklären. Zum [...]

Wie verändert Digitalisierung unsere Arbeitswelt?

Wie verändert Digitalisierung unsere Arbeitswelt?

Digitalisierung betrifft jeden Einzelnen von uns. Sie geht jeden an. Doch wie kann man sich auf sie vorbereiten? Geht das überhaupt? Digitalisierung geht uns alle an Die Entwicklungen der Digitalisierung lassen sich nicht wegwischen. Wir können auch nicht davor weglaufen. Wohin auch? Die ganze Welt ist mittlerweile digitalisiert, auch in den entlegensten Winkeln. Wir erleben und leben ein „Digilife“. Rückzug ist also nicht die richtige Strategie. Ob es uns nun gefällt oder nicht, wir leben in einer VUCA-Welt, die geprägt ist von Unsicherheit, Komplexität, Mehrdeutigkeit und Unberechenbarkeit. Die Planbarkeit, die noch das Leben unserer Eltern beherrschte, gibt es nicht mehr. [...]